Archiv

Artikel Tagged ‘StudiVZ’

Metropolis Chat Technologie auf StudiVZ

30.November 2009

Heute hat unser Kunden ZDF die Metropolis Chat Technologie im Rahmen einer halbstündigen Livesendung auch auf StudiVZ eingebunden. Die Sendung lief im ZDFinfokanal unter dem Titel “Bildungsstreit” zum Anlass der aktuellen Studentenproteste.


ZDF-Chat auf studiVZ ZDF-Chat-auf-heute.de


Der Chat war parallel natürlich auch über zdf.de erreichbar. Auch von hier konnte mitgechattet oder auch nur mitgelesen werden. Der Gastzugang ermöglichte eine schnelle und unkomplizierte Teilnahme.

Der sehr gut frequentierte Chat war moderiert. Die Moderatoren nahmen immer wieder aktuelle Fragen und Statements aus dem Chat in die Live-Sendung auf.

Die Metropolis AG stellt schon seit vielen Jahren die Chat-Technologie für das ZDF bereit. Auch die Foren und eCards im Bereich Chats und Foren unter zdf.de sowie die Community des Kinderkanals tivi basieren auf der bewährten Metropolis Technologie.

Technologie , ,

Angst vor Facebook?

30.Januar 2008

Die Erfolgsstory von Facebook kennt (fast) jeder. Wenn nicht, ist sie bei Wikipedia nochmals kurz zusammengefasst. Ausschlaggebend für die rasante Entwicklung ab Frühjahr 2007 war sicher die Bereitstellung einer dedizierten API, die es externen Entwicklern ermöglicht eigene Applikationen direkt an Facebook nach Freigabe “anzuflanschen”. Diese Applikation ist dann allerdings nur für die Nutzung bei Facebook entwickelt.

Kaum zu glauben, aber Goolge musste hier der Entwicklung mal hinterher rennen. Gemeinsam mit MySpace, Ning und Co. wurde die Initiative OpenSocial im zweiten Halbjahr 2008 ins Leben gerufen. Ziel ist es eine einheitliche Schnittstelle bereit zu stellen, die es Entwicklern dann ermöglicht, eine einmal entwickelte Applikation an mehrere  Plattformen anzudocken.

Nun, seit bekannt ist, dass Facebook im 1. Quartal 2008 auch auf den deutschen Markt drängt, macht sich hektisches Treiben breit. Plattformen wie studiVZ und die Lokalisten kündigen nun auch an “aufzumachen”. Wann, ob und in welcher Form und ob mit OpenSocial oder ohne wird sich zeigen. Man darf also gespannt sein…

Sonstiges , , , , , , , ,

meinverein.de – das Vereinsheim wird virtuell

10.September 2007

meinvereinEntwickelt von der 21TORR Agency, betrieben von der ClubPort GmbH ging Anfang September die Plattform meinverein.de live.

Mit dem Ziel, den über 30 Mio. deutschen Vereinsmitgliedern neue, virtuelle Möglichkeiten zu schaffen und ihr Vereinsleben zu optimieren, konzipierten die beiden Hamburger Max Fischer und Axel Kmonitzek meinverein.de.

meinverein.de funktioniert als Netzwerk-
plattform, wie z.B. die Branchenriesen Xing oder StudiVZ, mit dem Unterschied, dass hier nicht der Einzelne, sondern der Verein und das Vereinsleben im Mittelpunkt stehen.

Auf Basis der Metropolis Community Technologie entwickelte die 21TORR die Plattform für meinverein.de.

Technologie , , , , , ,